Angebote zu "Herzgruppenbetreuung" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch wendet sich an das interdisziplinäre Team in der kardiologischen Rehabilitation: Ärzte, Bewegungs- und Ernährungsfachkräfte, Psychologen und Psychotherapeuten sowie Präventions- und Integrationsexperten. Ein besonderer Schwerpunkt gilt den Herzgruppen. Es werden die Grundlagen einer zeitgemäßen Rehabilitationspraxis dargestellt: Einbettung der kardiologischen Rehabilitation in das Gesundheitssystem und in moderne Rehabilitationskonzepte somatisch-funktionelle, psychosoziale und edukative Zielstellungen und Zusammenhänge Bewegungs- und Sporttherapie Ernährungs-, Ess- und Genussverhalten Stressbewältigung und Entspannung Krankheitsbewältigung Alltag, Freizeit, Lebensstil Konzept und Umsetzung von HerzgruppenDas Buch profitiert von den fachlich unterschiedlichen Hintergründen der Herausgeber und Autoren, alle jeweils seit mehreren Jahrzehnten der kardiologischen Rehabilitation verbunden und Experten auf ihrem Gebiet. Sie verleihen dem Buch Aktualität, Vielseitigkeit und Praxisbezug. Die ausführlichen Literaturhinweise erleichtern das Vertiefen spezieller Themen.Dieser Titel ist die Fortführung des bekannten Buches Handbuch der Herzgruppenbetreuung . Er greift dessen Themen auf und erweitert diese im Hinblick auf ein modernes Verständnis von Rehabilitation. So werden das Konzept Herzgruppe und deren Organisation entsprechend fundiert dargestellt. Zahlreiche Organisationen empfehlen den Titel als Lehrbuch: Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS) Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) Deutscher Hausärzteverband e.V. Deutscher Olympischer Sportbund e.V. (DOSB) Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch wendet sich an das interdisziplinäre Team in der kardiologischen Rehabilitation: Ärzte, Bewegungs- und Ernährungsfachkräfte, Psychologen und Psychotherapeuten sowie Präventions- und Integrationsexperten. Ein besonderer Schwerpunkt gilt den Herzgruppen. Es werden die Grundlagen einer zeitgemäßen Rehabilitationspraxis dargestellt: Einbettung der kardiologischen Rehabilitation in das Gesundheitssystem und in moderne Rehabilitationskonzepte somatisch-funktionelle, psychosoziale und edukative Zielstellungen und Zusammenhänge Bewegungs- und Sporttherapie Ernährungs-, Ess- und Genussverhalten Stressbewältigung und Entspannung Krankheitsbewältigung Alltag, Freizeit, Lebensstil Konzept und Umsetzung von HerzgruppenDas Buch profitiert von den fachlich unterschiedlichen Hintergründen der Herausgeber und Autoren, alle jeweils seit mehreren Jahrzehnten der kardiologischen Rehabilitation verbunden und Experten auf ihrem Gebiet. Sie verleihen dem Buch Aktualität, Vielseitigkeit und Praxisbezug. Die ausführlichen Literaturhinweise erleichtern das Vertiefen spezieller Themen.Dieser Titel ist die Fortführung des bekannten Buches Handbuch der Herzgruppenbetreuung . Er greift dessen Themen auf und erweitert diese im Hinblick auf ein modernes Verständnis von Rehabilitation. So werden das Konzept Herzgruppe und deren Organisation entsprechend fundiert dargestellt. Zahlreiche Organisationen empfehlen den Titel als Lehrbuch: Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS) Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) Deutscher Hausärzteverband e.V. Deutscher Olympischer Sportbund e.V. (DOSB) Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis ab 49.8 € als Taschenbuch: Ganzheitliche Rehabilitation bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis ab 49.8 EURO Ganzheitliche Rehabilitation bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Herzgruppenbetreuung in Theorie und Praxis
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch wendet sich an das interdisziplinäre Team in der kardiologischen Rehabilitation: Ärzte, Bewegungs- und Ernährungsfachkräfte, Psychologen und Psychotherapeuten sowie Präventions- und Integrationsexperten. Ein besonderer Schwerpunkt gilt den Herzgruppen. Es werden die Grundlagen einer zeitgemäßen Rehabilitationspraxis dargestellt: Einbettung der kardiologischen Rehabilitation in das Gesundheitssystem und in moderne Rehabilitationskonzepte somatisch-funktionelle, psychosoziale und edukative Zielstellungen und Zusammenhänge Bewegungs- und Sporttherapie Ernährungs-, Ess- und Genussverhalten Stressbewältigung und Entspannung Krankheitsbewältigung Alltag, Freizeit, Lebensstil Konzept und Umsetzung von HerzgruppenDas Buch profitiert von den fachlich unterschiedlichen Hintergründen der Herausgeber und Autoren, alle jeweils seit mehreren Jahrzehnten der kardiologischen Rehabilitation verbunden und Experten auf ihrem Gebiet. Sie verleihen dem Buch Aktualität, Vielseitigkeit und Praxisbezug. Die ausführlichen Literaturhinweise erleichtern das Vertiefen spezieller Themen.Dieser Titel ist die Fortführung des bekannten Buches Handbuch der Herzgruppenbetreuung . Er greift dessen Themen auf und erweitert diese im Hinblick auf ein modernes Verständnis von Rehabilitation. So werden das Konzept Herzgruppe und deren Organisation entsprechend fundiert dargestellt. Zahlreiche Organisationen empfehlen den Titel als Lehrbuch: Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS) Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) Deutscher Hausärzteverband e.V. Deutscher Olympischer Sportbund e.V. (DOSB) Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kardiologie kompakt
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Verzeichnis kardiologischer Begriffe – von ABC-Massnahmen bis Zytostatika – dient Teilnehmern von ambulanten Herzgruppen und deren Übungsleitern, Ärzten sowie Mitarbeitern der kardiologischen Rehabilitation zum schnellen nachschlagen. Fachbegriffe werden verständlich erläutert und vermitteln so Patienten und deren Angehörigen Sicherheit beim Umgang mit der Fachsprache. Übungsleiter von Herzgruppen festigen ihr Fachwissen und bauen dieses mithilfe des Nachschlagewerkes aus. Ein zusätzliches Register zu den wichtigsten Medikamenten, deren Indikationen und Nebenwirkungen runden das Buch ab. Kardiologie kompakt • umfasst mehr als 700 Begriffe von ABC-Massnahmen bis Zytostatika, • veranschaulicht komplexe Sachverhalte und Beispiele kardiologischer Instrumente durch prägnante Abbildungen, • unterstützt mit schnell nachschlagbaren Fachbegriffen die kompetente und sachbezogene Kommunikation. Über die Autoren: Dr. med. Susanne Unverdorben ist Ernährungsmedizinerin, Ärztin für Sportmedizin und verfügt über eine breite internistische Ausbildung. Mehr als zehn Jahre bildete sie die ÜbungungsleiterInnen für die ambulante kardiologische Rehabilitation in Hessen aus, betreute als Übungsleiterin und Ärztin ambulante Herzgruppen und verfasste zahlreiche Beiträge für das Handbuch der Herzgruppenbetreuung. Als Kardiologe, Internist, Sportmediziner und Übungsleiter ist Prof. Dr. Martin Unverdorben dem Herzsport seit über dreissig Jahren in verschiedenen Funktionen verbunden. Dabei sind der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband sowie die Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen besonders hervorzuheben. Sein Engagement umfasst neben der Betreuung von Herzgruppen und der Ausbildung von ÜbungsleiterInnen zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und Vorträge.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Probleme der Körperwahrnehmung bei Herzinfarktp...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Nachdem die im Verlauf der 50er und Anfang der 60er Jahre erworbenen wissenschaftlichen Erkenntnisse die Auffassung bestätigten, dass die Frühmobilisation zu positiven Effekten bei Patienten im Zustand nach Herzinfarkt führt, nehmen bewegungs- und sporttherapeutische Massnahmen einen festen Platz in der Behandlung Herzinfarktgeschädigter ein. Die Zielsetzungen, die für diesen Bereich formuliert wurden, sind sehr umfangreich. Dies lässt vermuten, dass hinsichtlich der erwarteten Effekte ein hoher Anspruch an sport- und bewegungstherapeutischen Massnahmen innerhalb der kardiologischen Rehabilitation gestellt wird. Waren die Zielsetzungen in den Anfängen des Herzgruppensports hauptsächlich medizinisch-somatisch ausgerichtet, so sind im Laufe der Entwicklung weitere Ziele hinzugekommen, die neben der Steigerung der körperlichen Funktionen das Ziel der Schaffung einer neuen Lebensqualität in den Mittelpunkt stellen. Kritik an den bestehenden Herzsportgruppenmodellen kommt über die Infragestellung der Zielerreichung auf. Dies deshalb, weil insbesondere günstige psychosoziale Effekte, wie z.B. Verhaltensänderungen, psychische Stabilisierung, angemessene Krankheitsverarbeitungsformen usw. zu selten erreicht werden. Dementsprechend werden Methoden und Inhalte kritisch hinterfragt und dahingehend geprüft, ob sie tatsächlich der Umsetzung psychosozialer Ziele gerecht werden und sich in der Praxis nicht doch primär auf medizinisch-somatische Aspekte konzentrieren, wie die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Letzteres wird darauf zurückgeführt, dass die Konzeption der Herzgruppenbetreuung in erster Linie auf wissenschaftlichen Grundlagen der Medizin, Sportmedizin und Trainingslehre aufbaut. Dies führt dazu, dass die Ziele in diesem Bereich besonders klar differenziert und definiert sind. In der Vergangenheit wurden bereits neue Methoden für die kardiologische Rehabilitation vorgeschlagen, die sich gegen eine ausschliessliche Fixierung auf die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit durch funktionelles Übungssgut stellen. Eine besondere Intention liegt in der Verbesserung der Interozeptionsleistung der Betroffenen, sowie in einer Steigerung der Sensibilität für körpereigene Prozesse. Der Umgang mit dem Körper soll auf der Basis von Bewegungserfahrung und Wahrnehmungsförderung stattfinden, d.h. eine bessere Wahrnehmung von Körpersignalen und die Fähigkeit zur richtigen Belastungsdosierung erreichen, sowie die Angst vor der [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kardiologie kompakt
13,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Verzeichnis kardiologischer Begriffe – von ABC-Maßnahmen bis Zytostatika – dient Teilnehmern von ambulanten Herzgruppen und deren Übungsleitern, Ärzten sowie Mitarbeitern der kardiologischen Rehabilitation zum schnellen nachschlagen. Fachbegriffe werden verständlich erläutert und vermitteln so Patienten und deren Angehörigen Sicherheit beim Umgang mit der Fachsprache. Übungsleiter von Herzgruppen festigen ihr Fachwissen und bauen dieses mithilfe des Nachschlagewerkes aus. Ein zusätzliches Register zu den wichtigsten Medikamenten, deren Indikationen und Nebenwirkungen runden das Buch ab. Kardiologie kompakt • umfasst mehr als 700 Begriffe von ABC-Maßnahmen bis Zytostatika, • veranschaulicht komplexe Sachverhalte und Beispiele kardiologischer Instrumente durch prägnante Abbildungen, • unterstützt mit schnell nachschlagbaren Fachbegriffen die kompetente und sachbezogene Kommunikation. Über die Autoren: Dr. med. Susanne Unverdorben ist Ernährungsmedizinerin, Ärztin für Sportmedizin und verfügt über eine breite internistische Ausbildung. Mehr als zehn Jahre bildete sie die ÜbungungsleiterInnen für die ambulante kardiologische Rehabilitation in Hessen aus, betreute als Übungsleiterin und Ärztin ambulante Herzgruppen und verfasste zahlreiche Beiträge für das Handbuch der Herzgruppenbetreuung. Als Kardiologe, Internist, Sportmediziner und Übungsleiter ist Prof. Dr. Martin Unverdorben dem Herzsport seit über dreißig Jahren in verschiedenen Funktionen verbunden. Dabei sind der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband sowie die Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen besonders hervorzuheben. Sein Engagement umfasst neben der Betreuung von Herzgruppen und der Ausbildung von ÜbungsleiterInnen zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und Vorträge.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Probleme der Körperwahrnehmung bei Herzinfarktp...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Nachdem die im Verlauf der 50er und Anfang der 60er Jahre erworbenen wissenschaftlichen Erkenntnisse die Auffassung bestätigten, daß die Frühmobilisation zu positiven Effekten bei Patienten im Zustand nach Herzinfarkt führt, nehmen bewegungs- und sporttherapeutische Maßnahmen einen festen Platz in der Behandlung Herzinfarktgeschädigter ein. Die Zielsetzungen, die für diesen Bereich formuliert wurden, sind sehr umfangreich. Dies läßt vermuten, daß hinsichtlich der erwarteten Effekte ein hoher Anspruch an sport- und bewegungstherapeutischen Maßnahmen innerhalb der kardiologischen Rehabilitation gestellt wird. Waren die Zielsetzungen in den Anfängen des Herzgruppensports hauptsächlich medizinisch-somatisch ausgerichtet, so sind im Laufe der Entwicklung weitere Ziele hinzugekommen, die neben der Steigerung der körperlichen Funktionen das Ziel der Schaffung einer neuen Lebensqualität in den Mittelpunkt stellen. Kritik an den bestehenden Herzsportgruppenmodellen kommt über die Infragestellung der Zielerreichung auf. Dies deshalb, weil insbesondere günstige psychosoziale Effekte, wie z.B. Verhaltensänderungen, psychische Stabilisierung, angemessene Krankheitsverarbeitungsformen usw. zu selten erreicht werden. Dementsprechend werden Methoden und Inhalte kritisch hinterfragt und dahingehend geprüft, ob sie tatsächlich der Umsetzung psychosozialer Ziele gerecht werden und sich in der Praxis nicht doch primär auf medizinisch-somatische Aspekte konzentrieren, wie die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Letzteres wird darauf zurückgeführt, daß die Konzeption der Herzgruppenbetreuung in erster Linie auf wissenschaftlichen Grundlagen der Medizin, Sportmedizin und Trainingslehre aufbaut. Dies führt dazu, daß die Ziele in diesem Bereich besonders klar differenziert und definiert sind. In der Vergangenheit wurden bereits neue Methoden für die kardiologische Rehabilitation vorgeschlagen, die sich gegen eine ausschließliche Fixierung auf die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit durch funktionelles Übungssgut stellen. Eine besondere Intention liegt in der Verbesserung der Interozeptionsleistung der Betroffenen, sowie in einer Steigerung der Sensibilität für körpereigene Prozesse. Der Umgang mit dem Körper soll auf der Basis von Bewegungserfahrung und Wahrnehmungsförderung stattfinden, d.h. eine bessere Wahrnehmung von Körpersignalen und die Fähigkeit zur richtigen Belastungsdosierung erreichen, sowie die Angst vor der [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot